Gründung

Dienstag, 9. Dezember 2008

 

Sieben motivierte junge Leute haben sich zusammengefunden, um sozial schwächere und hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen und das gesellschaftliche Bewusstsein auf diese Randgruppen zu lenken. Mit Hilfe des Patenclubs, dem LIONS Club Krems/Donau, v.a. dem Präsidenten Klaus Ilk, konnte das Projekt LEO nun endlich auch in Krems umgesetzt werden.

 

Treibende Kraft bei diesem Gründungsprozess war Anita Quixtner, die bereits Vizepräsidentin des LEO Club Burg Liechtenstein war und heute noch die PR-Geschicke des Clubs managt. „Es war mir ein großes Anliegen das Projekt LEO in Krems ins Leben zu rufen, da ich finde, dass es wichtig ist, dass sich auch junge Menschen um soziale Themen annehmen und sozial schwächeren und hilfsbedürftigen Menschen helfen.“, so die Präsidentin Anita Quixtner. Gemeinsam mit Georg Mantler steht sie an der Spitze des jüngsten karitativen Kremser Vereins.

 

Unterstützt wird Anita Quixtner von den beiden Vizepräsidenten Clara Maier und Philipp Maschl, die sich außerdem noch um Layout/Design und Technisch/Organisatorisches kümmern.